tus breitenbach Sportverein Breitenbach Breitenbach/Pfalz 66916 Jochen Pfaff Fussballkreis Kusel/Kaiserslauten Südwestdeutscher fussballverband

Nordic Walking


Nordic Walking beim TuS Breitenbach

im Winterhalbjahr trifft sich die Nordic Walking Gruppe jeden Samstag 14 Uhr am Sportheim

 

Neueinsteiger, Quereinsteiger und alle die

Spaß an Bewegung haben sind herzlich

willkommen

 

Infos`s bei Manfred Schneider Telefon 0 63 86 – 12 46

2.Trainingslager der Nordic Walking Gruppe des TUS Breitenbach

 

Nachdem großen Erfolg des 1. Trainingslager in Freinsheim, entschlossman sich, auch in diesem Jahr eine solche Maßnahme durchzuführen,um Kraft und Energie für die Herbst- und

Winterunternehmungendes Teams zu tanken.

Vom17.08.2012 bis 19.08.2012 befand sich die Nordic Walking Gruppe desTUS Breitenbach deshalb im Trainingslager im Markgräflerland.

Losging es am Freitag gegen 10:15 über Frankreich in Richtung Freiburg,wo gegen 13:30 Uhr das Etappenziel auf der Kälbelescheuer hoch überdem Markgräflerland erreicht wurde.

Dorthatte man bei bestem Wetter nicht nur eine fantastische Sicht überdie Rheinebene auf die Vogesen, sondern auch eine erste Gelegenheitdie kulinarischen Angebote der Gegend kennen zu lernen.

Nachdemman sich gestärkt hatten, ging es weiter zum Quartier inBallrechten-Dottingen, wo wir von der Wirtin „Irene“ auf`sHerzlichste begrüßt wurden. Bei einem Willkommenstrunk kam man sichschnell näher und es wurde ein- um`s andere Mal herzlich gelacht.

Dannfolgte aber auch schon die erste Trainingseinheit mit einem Marschzum Weingut „Löffler“ in Staufen. Auf Grund der großen Hitzewurde hier den Walkern schon einiges abverlangt. Glücklicherweisehatte das Weingut schon eine Woche zuvor die Strauße eröffnet,sodass man sich nach einer sehr informativen Weinprobe, mit tiefenEinblicken in die Arbeit des Familienbetriebes, auf dem Hof desWeingutes stärken, die ein- oder andere Schorle trinken und sichdabei auch erholen konnte.

Durchdie guten Kontakte unseres Sportfreundes und Organisators , HeinzMohr, dem es zu später Stunde gelang, noch einen Heimfahrservice zuorganisieren, konnten Kräfte für die Trainingseinheiten desnächsten Tages geschont werden.

Amnächsten Morgen ging es nach einem zeitigen Frühstück wieder los.Bei wiederum brütender Hitze zeigte es sich, dass die Nordic WalkingGruppe bei guter Kondition ist, sodass man das Etappenziel, dieStrauße „Probst“, ebenfalls hoch über dem Markgräflerlandgelegen, schon eine halbe Stunde vor Öffnung erreichte. Allerdingskamen die schattigen Plätze rund um die Strauße doch gelegen, umsich von den Strapazen des Aufstieges durch die steilen Weinberge vordem Essen erholen zu können.

Amfrühen Nachmittag wurde schließlich die zweite Trainingseinheit andiesem Tag, mit dem Rückmarsch über eine andere Route in Angriffgenommen.

Nacheiner kurzen Ruhephase im Haus „Irene“ ging es am Abendschließlich zur letzten Trainingseinheit Fuß nach Laufen, wo sichder Ort und die ortsansässigen Winzer und Vereine unter dem MottoWein, Essen, „Laufen“ präsentierte.

Aucham frühen Abend herrschten noch tropische Temperaturen, sodass dieGruppe genötigt war, gleich am ersten Hof eine Atempause einzulegen,wobei man sich auch etwas stärken konnte und den bei einemSchaubrennen gewonnen Hochprozentigen verkosten konnte.

Nacheinem kurzen Zwischenstopp auf einem zweiten Hof gelangte die Gruppeschließlich zu einem Platz, an dem ein Alleinunterhalter vor sichhin klimperte. Mit dem Eintreffen unserer Gruppe kam dann aber Lebenan die Örtlichkeit und mit erstaunlich gutem Gesang und Tänzenunserer gut gelaunten Gruppe, zogen wir die Aufmerksamkeit deranderen Besucher und schließlich auch einer Pressevertreterin aufuns.

Insgesamtwar es wieder eine gelungene Veranstaltung und wenn man bedenkt, dasszusammen fast 900 Jahre unterwegs waren, kann man auch mit dengezeigten Leistungen und Trainingseinheiten sehr zufrieden sein.

 

 

Aufder Heimfahrt wurde dann ohne Leistungsdruck noch einmal Station aufdem Weinfest in Erpolzheim gemacht und in entspannter AtmosphärePfälzer Spezialitäten genossen.

Einenbesonderer Dank gilt dem Organisator Heinz Mohr und seiner FrauBirgit für die tolle Organisation, die sicher einigen Aufwandbedeutet haben.

ImÜbrigen wird es sicher nicht das letzte Trainingslager gewesen seinund alle Interessierten Bürger von Breitenbach und Umgebung sindherzlich eingeladen, sich der Nordic Walking Gruppe des TUSBreitenbach anzuschließen. Das Alter und die persönliche Fitnessspielen dabei keine Rolle.

Treffpunktist Donnerstags, 19:00 Uhr am Sportheim in Breitenbach.